Aktuell



Artist in School

Endlich geht es wieder los. Nach einem halben Jahr Pause geht Artist in School wieder los. Frau Essert-Lehn, die unsere Klasse im letzten Jahr begleitet hat, übergab am 20.2.2019 an Frau Olga Sora-Lux. Die Klasse durfte lustige Faschingsbilder malen und es entstanden wunderbare Kunstwerke. Die Klassen 2a und 4a dürfen sich auf ein tolles Jahr freuen!!!


Helga Essert-Lehn und Olga Sora-Lux

   
 
Dornwaldhexenbesuch bei den Erstklässlern

Am 20.2.2019 wurden die 1b-Bären von drei Dornwaldhexen besucht. Als die drei beeindruckenden Hexen mit viel Glockengebimmel und unheimlich-leuchtenden Augen den Schulflur entlang kamen, wurde uns klar, warum man mit solchen Wesen den Winter vertreiben kann.
Die Hexen entpuppten sich aber bei genauerem Kennenlernen als drei sehr nette Menschen, denen es in ihrem 2016 gegründeten Faschingsverein am Herzen liegt, das Brauchtum der schwäbisch-alemannischen Fastnacht zu erhalten.
Herzlichen Dank an Markus Eyholzer, Patrick Mc Kinley und Inga Osorio, die sich die Zeit nahmen mit den Erstklässlern Dornwaldhexen-Masken zu basteln! Das hat echt Spaß gemacht!


Wir sehen unheimlich aus, sind aber die
freundlichsten Hexen weit und breit!

Markus Eyholzer, Patrick Mc Kinley und Inga Osorio
zeigen, wer hinter den im Schwarzwald geschnitzten Holzmasken steckt.

Geduldig helfen die drei Hexen den Kindern beim Fertigstellen eigener Masken und bringen uns sogar
noch etwas Leckeres für unser Faschingsfest mit! Dankeschön!


Wer so eine nette Hexe kennt, muss sich
nie mehr davor fürchten!

Der Fasching kann kommen!

HELAU!
   


Händel-Festspiele im Staatstheater -
Die Klasse 4b ist Gast bei einer Generalprobe im großen Haus

Am 14.02.2019 durften wir bei der Generalprobe "Barock & Belcanto: Duello Amoroso" im großen Haus dabei sein. Im Vorhinein haben wir uns im Unterricht mit Georg Friedrich Händel beschäftigt,  Musik aus der Barockzeit gehört, Menuett getanzt und Perücken hergestellt.
Die Generalprobe im Staatstheater war ein besondereres Erlebnis! Wir haben die Opernsängerin Ann Hallenberg und den Dirigenten Christopher Moulds kennengelernt und viele Fragen gestellt. Außerdem konnten wir einen Blick in den Theatergraben werfen und einige Musiker treffen, die uns in der Pause ihre Instrumente gezeigt haben. Gerne kommen wir wieder!


Menuett tanzen




Unsere Perücken



Ausstellungseröffnung: "Bunt ist meine Lieblingsfarbe"


Das Zitat des Bauhausgründers Walter Gropius ist das Motto der 94. Ausstellung der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe "Kreativität in der Schule". In den Räumen der Sparkassenfiliale Durlach, Pfinztalstraße 61 zeigen Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule vom 13. bis 27. Februar 2019 eine bunte Mischung an künstlerischen Arbeiten.
Musikalisch eingestimmt von der Klasse 4b und der Schülerband der Pestalozzischule eröffnete Ortsvorsteherin Alexandra Ries mit Herrn Regionaldirektor Patrick Ertel, Schulamtsdirektorin Elke Rosenberg und Rektor Klaus Kühn die Ausstellung am Mittwoch, den 13. Februar 2019.



   
   
   
   
   
   

Herzlichen Dank an die Jugendstiftung der Sparkasse für die großzügige Spende!

Eine Fotogalerie über die Vernissage können Sie hier auf dem Online-Portal durlacher.de sehen

Eine Information aus dem Durlacher Blatt vom 1.2.2019 finden Sie hier



"Alles rollt – die Pesta bleibt in Bewegung"


Durch die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Sparda-Impuls“ konnte unser Bewegungsprojekt „Alles rollt – die Pesta bleibt in Bewegung“ mit 500€ unterstützt werden. Wir freuen uns über 7 super schnelle Sicherheitsrollbretter und einen Aufbewahrungswagen, auf dem wir die Bretter ordentlich verstauen können. Die Kinder der Drachenklasse 2C durften die lang ersehnten Fahrzeuge gleich ausprobieren und hatten eine Riesenspaß dabei…

   
   


Themenelternabend "Digitale Medienwelten von Kindern und Jugendlichen"



Referent Taner Yücel vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg informierte am
5.2.2019 die interessierten Eltern.

   
Mehr zum Thema Medienbildung in der Pestalozzischule hier



Gemeinsamer Wintersportag der Grundschule und Werkrealschule


Am 5. Februar 2019 verbrachten die Grund- und Werkrealschule einen tollen Wintersporttag in der Eislaufhalle in Waldbronn. Dank Frau Bardics großartiger Organisation lief alles wie am Schnürchen. Die Klassen begannen diesen besonderen und aufregenden Tag mit einer bequemen Busfahrt mit der Firma "Cramer-Reisen".
Im Eistreff warteten schon die netten Mitarbeiter und teilten die vorbestellten Schlittschuhe aus. Patenklassen aus der Werkrealschule halfen den kleineren Kindern beim schwierigen Anziehen der Schuhe und waren den ganzen Morgen über für die jüngeren Klassenstufen ansprechbar. Helfende Hände gab es überall! Jeder, der das beobachtete, freute sich an diesem hilfsbereiten und rücksichtsvollen Miteinander der Schüler! Bald drehten alle selig ihre Runden auf dem Eis. Dass am Ende des Tages aus dem kunterbunten Durcheinander an Handschuhen, Rucksäcken und Schuhen jeder seine eigenen Sachen fand, grenzte an ein kleines Wunder. Auch gab es keine größeren Verletzungen, sondern überall zwar erschöpfte aber glückliche Schülerinnen und Schüler. Vielen Dank an alle, die diesen Morgen möglich gemacht haben! Er wird den Kindern lange in Erinnerung bleiben.

   
   
   
   
 

Den Film zu Frau Aschbachs rasanter Fahrt
können Sie hier anschauen

 

Die gesamte Galerie zum Wintersporttag finden Sie hier
   
 
Ferienbetreuung im Rahmen der Ganztagsgrundschule

Informationen der Stadt Karlsruhe zur Ferienbetreuung im Rahmen der Ganztagsgrundschule finden Sie hier
Das Anmeldeformular gibt es hier
Den dazugehörigen Flyer finden Sie hier




Große und Kleine malen gemeinsam


Die Klasse 7a und die 1b-Kinder trafen sich zur Malaktion. Die Aufgabe war, ein gemeinsames Bild zum Wintersporttag zu malen. Gar nicht so leicht, sich auf ein Motiv zu einigen und das dann gemeinsam aufs Papier zu bringen. Die Großen beantworteten dabei viele Fragen der Kleinen, zB. wie es in der Eislaufhalle aussieht oder woher man die Schlittschuhe bekommt. Sie gaben ihnen neben viel Vorfreude auch das sichere Gefühl mit, dass sie helfen werden. Danke, liebe Paten!

   
   
   
   
 

Vierzigtausend !


Der Zähler unserer Homepage, eingerichtet im November 2015, erfasste den 40 000. Besucher. Herzlichen Glückwunsch an den unbekannten Gast!
Wir freuen uns, dass unsere aktuellen Berichte und Fotos aus dem Schulleben Ihr Interesse finden und versorgen Sie weiterhin gerne mit Neuigkeiten.
 

Neue Ausgabe der Schulzeitung "Pestalino"


Die 50. Ausgabe der Schulzeitung "Pestalino" erschien im Februar 2019 hier . Viel Spaß beim Lesen!
 

Krankenhausclown Dodo


Was für eine Überraschung. Nachdem unser Schüler Jasin letztes Jahr an Leukämie erkrankt ist, konnte er fast ein ganzes Jahr nicht in die Schule kommen. Jetzt aber kommt er wieder und wir freuen uns darüber. Am Donnerstag letzte Woche klopfte es plötzlich an der Tür der Erdmännchen und wer stand davor?? Ein Clown!! Der Krankenhausclown Dodo (Gert Oettinger) kam um Jasin in der Schule zu besuchen. Es wurde gezaubert, gelacht und Tücher verschwanden... Himmel, was für eine Aufregung. Wir danken Dodo sehr für seinen Besuch und möchten auf den Förderverein Sonnenschein aufmerksam machen. Dank der Spenden, die dort eingehen kann der Clown schwer kranke Kinder im Krankenhaus betreuen, sie zum Lachen bringen und sie froh machen. Vielen Dank Gert Oettinger.



Besuch im Kinder- und Jugendhaus


Die 1b-Braunbärenkinder haben einen bärenstarken Morgen im Durlacher Kinder- und Jugendhaus erlebt. Bei lustigen, spannenden und aufregenden Spielen mit Heike und Robin konnten wir feststellen, wie stark die Klassengemeinschaft schon ist und wie wichtig es ist, dass wir zusammenhalten. Dazu hatten wir noch viel Spaß beim Spielen, Klettern, auf dem Trampolin oder beim Fußballspielen.
Gestärkt gehen wir nun in die nächsten Schulwochen und freuen uns schon auf einen weiteren Besuch im Kinder- und Jugendhaus.

 
 
 
Informationsabend für zukünftige Erstklasseltern


Zukünftige Erstklasseltern sowie alle interessierten Personen
waren am Dienstag 22. Januar 2019 zum Informationsabend eingeladen!
Den vorläufigen Terminplan bis zur Einschulung
im September 2019 finden Sie hier


SMV-Fußballturnier der Werkrealschule


Am 22.1.19 fand das diesjährige Fußballturnier der Werkrealschule statt, es war ein schönes und harmonisches Sportereignis mit fairen Spielen.
Nachdem die Schülersprecher, Herr Kühn und unser Schulpate Martin Stoll vom KSC die Schülerschaft begrüßt hatten, fing das Turnier an. Es wurde in zwei Gruppen gespielt, Klasse 5-7 und Klasse 8-10. Martin Stoll pfiff die ersten Spiele. Danach wurden wir von Claus Sailer und seinem Team vom Durlacher Jugendhaus unterstützt. Die Schüler auf der Tribüne feuerten ihre Mannschaften an und in den Pausen tanzten sie gemeinsam auf dem Spielfeld.
Am Ende standen die fairsten Mannschaften und die Turniersieger fest. Herr Kühn überreichte der Klasse 7a die Urkunden sowohl zur fairsten Mannschaft und als auch zum 1. Platz in der Gruppe der Klassen 5-7. In der Gruppe der Klassen 8-10 gewann die Klasse 9a den ersten Platz und die Klasse 10 freute sich über die Ehrung zur fairsten Mannschaft.
Der Erlös des Caterings der SMV ging in diesem Jahr an die Kinderkrebsstation des Städtischen Klinikums.
Wir danken allen, die zum Gelingen dieses Turniers beigetragen haben! Es ist doch immer wieder schön!!!


Begrüßung


Anpfiff
großartig...unser SORSMC-Pate Martin Stoll ist dabei!


Spannung auf dem Feld....

....die Zuschauer gehen mit

Tanz in der Pause

SMV-Catering

1. Platz und fairste Mannschaft der Klassen 5-7
Glückwunsch an die Klasse 7a !


Sieger der Klassen 8-10
Glückwunsch an die Klasse 9a !


Glückwunsch an die Klasse 10 !
Fairste Mannschaft der Klassen 8-10
   
 
Klassenfest der 2a

Auf dem Klassenfest der 2a wartete eine Überraschung auf die Eltern. Die Kinder waren verschwunden. Stattdessen waren wilde Märchenfiguren da und brachten das Märchenland komplett durcheinander. Nach einigen Scherereien blieb alles beim Alten!

   
   
   


Vortragsreihe der Psychologischen Beratungsstelle


Gerne machen wir Sie auf eine interessante Vortragsreihe der Psychologischen Beratungsstelle in der Otto-Sachs-Straße 6 aufmerksam.
Zwischen Handyverbot und Whatsapp die ganze Nacht: Mittwoch, 6. Februar 2019, 18:30 Uhr
Ängste bei Kindern und Jugendlichen: Dienstag, 19. Februar 2019, 18:30 Uhr
Trennung/Scheidung – Wie steht‘s um die Familie? Dienstag, 12. März 2019, 18:30 Uhr
Kinder stärken – Selbstbewusst durch die Vor- und Grundschulzeit: Montag, 25. März 2019, 19:30 Uhr

Den Flyer zu den kostenfreien Veranstaltungen finden Sie hier


Schulklassen im Badischen Staatstheater


Im Rahmen der Kooperation mit dem Badischen Staatstheater besuchten auch in dieser Spielzeit viele Schulklassen eine Aufführung.


Die 1.Klassen vor dem Besuch von "Aschenputtel" vor dem beeindruckenden Musengaul.


Wir danken allen Begleitpersonen sehr herzlich!


Die Klasse 2a freut sich auf die Aschenputtel-Aufführung.


Im Foyer


Die Kinder hatten großen Spaß!
   

Team der "Ergänzenden Betreuung"



Das Team der "Ergänzenden Betreuung"
Frau Reininghaus, Frau Gesell, Frau Tiebe



Schulhausübernachtung der Klasse 4c


Es windete, schneite und war eisig kalt – das war der Klasse 4c aber ganz egal, denn sie machten sich am 11. Januar gegen 18 Uhr mit viel Gepäck auf den Weg in die Pestalozzischule. Mit Isomatten, Schlafsäcken und Kuscheltieren stand eine spannende Schulhausübernachtung mit Frau Ehrler und den Studentinnen Frau Maurer und Frau Proksch bevor….


Das Abendessen wird von allen vorbereitet: Selbstgemachte Pommes aus 7 kg Kartoffeln!

Schüler I. meint: „Die schmecken viel besser als
die Pommes bei Mc Donalds!“

So ein verlassenes Schulhaus ist abends um
21.30 Uhr richtig gruselig. Zum Glück haben
alle Taschenlampen für die Spiele im Dunkeln dabei.

Bettzeit!
Noch ein bisschen reden, lesen und kichern,
dann sind alle schnell eingeschlafen.

Der Frühstückstisch ist um 7 Uhr gedeckt.
Wo bleiben die frischen Brötchen?

Gleich kommen die Eltern. Bis dahin machen sich`s alle nochmal gemütlich
 


Patenbesuch aus der 7.Klasse


Zum zweiten Mal trafen sich jetzt die 1b-Braunbärenkinder mit ihren Paten aus der Klasse 7a. Es ist schön anzusehen, wie sich die großen Schülerinnen und Schüler den Kleinen zuwenden, mit ihnen sprechen, lesen und Spaß haben. Wir freuen uns jetzt auf das nächste Treffen und auf den gemeinsamen Wintersporttag, dem alle entgegenfiebern, egal ob groß oder klein.


Man muss schon genau hinsehen...zwischen den Schulanfängern sitzt die gesamte Klasse 7a


Beim 1. Treffen lasen die Kleinen ganz stolz ihre Leseblätter und Texte aus der Fibel vor


Die Großen hörten aufmerksam zu


Zum 2. Treffen hatte Frau Bipp-Simon mit ihren Siebtklässlern Märchen vorbereitet....


...die den Kleinen vorgelesen wurden


Die Kleinen waren gute Zuhörer.

Wir können noch viel zusammen machen!
 
Hingucker



Die Klasse 4c hat mit Farben und Mustern experiemntiert und dabei enstanden echte Hingucker!
 
 

Galette des Rois

Am 6. Januar wird in Frankreich ein Königskuchen gegessen, die Galette des rois. In der Galette war früher eine „fève“ (Glücksbohne) versteckt. Mittlerweile verbergen sich im Teig kleine Figürchen oder andere Überraschungen.
Wer das Kuchenstück mit der „fève“ bekommt, ist an diesem Tag le roi (König) oder la reine (Königin).
Der König oder die Königin bekommt die Krone (la couronne) aufgesetzt und hat einen Wunsch frei oder wird den ganzen Tag besonders königlich behandelt.
Die Pestakinder durften diese französische Tradition natürlich auch erleben und krönten in ihren Klassen Könige und Königinnen.


König Tobias aus der 4a

König Jonathan aus der 2a

König Emin aus der 4c

König Efe aus der 4b

Königin Anna Melisa aus der 3b

König Jakob aus der 3b

König Theo aus der 3a

Königin Shahed aus der 3c

Königin Meret aus der 2c

Vielen Dank an Frau Sudendey, die mal wieder viele Galettes in den französichen Supermärkten gekauft und in die Pesta geschleppt hat!
 


Wechsel im Team der Ergänzenden Betreuung


18 Jahren lang war Gudrun Kreis als Erzieherin in der Ergänzenden Betreuung der Pestalozzischule tätig und hat mit ihrer liebevollen Art vielen Kindern den Start in den Schulmorgen oder das Ankommen in der Mittagszeit erleichtert. Wir danken ihr herzlich für die engagierte Arbeit!

Nachfolgend die Vorstellung der Kollegin, die nun eine unserer Kernzeitgruppen leitet.
Herzlich willkommen!

Hallo liebe Kinder, Eltern und Lehrer, mein Name ist Cara Tiebe und ich habe mit dem neuen Jahr die Kernzeitgruppe von Frau Kreis übernommen.
Ich bin 24 Jahre jung und arbeite seit Februar mit viel Freude und Begeisterung als Springerin in der Ergänzenden Betreuung - vielleicht kennen mich Einige noch von meinen Vertretungseinsätzen hier an der Schule. Ich bin ein sehr aufgeschlossener, verständnisvoller und geduldiger Mensch, mit dem man über alles reden, gleichzeitig aber auch viel Spaß haben kann. Ich freue mich schon ganz arg ein Teil dieser Schule zu werden und bin gespannt darauf, was wir als Kernzeitgruppe alles gemeinsam erleben.



Weitere Spende für unser Schülercafé aus dem Nachlass von Ralf Achtmann

Das Schülercafé der Pestalozzischule erfährt in diesem Schuljahr so viel Zulauf wie nie zuvor. Es öffnet morgens bereits um 7.15 Uhr und gibt Kindern und Jugendlichen, die bereits früh an der Schule sind, die Möglichkeit zu frühstücken und sich ein Pausenbrot für den Unterrichtsvormittag zu richten. Die Helfer sind bis 8.30 Uhr da. Das Angebot ist dank einer großzügigen Spende von Kindertisch e.V. für das Frühstücksbüffet und den Mittagstisch kostenlos. Ab 12.30 Uhr besteht für die Siebt- bis Zehntklässler die Möglichkeit, gemeinsam mit unseren Jugendbegleitern zu kochen, zu Mittag zu essen (Unkostenbeitrag 1 Euro) und die Pause vor dem Nachmittagsunterricht mit Tischkickerspielen und „Chillen“ auf dem Sofa zu genießen. Auch dies ist nur möglich, weil wir immer wieder Unterstützung erhalten. Im letzten Schuljahr spendete uns Frau Achtmann aus dem Nachlass ihres Sohnes Ralf Achtmann eine neue Kühlgefrierkombination, im November 2018 griff sie uns wieder hilfreich unter die Arme – diesmal erhielt das Schülercafé einen neuen Herd. Wir danken unserer großzügigen Unterstützerin und auch Michael Hornauf, Dorothee Bäuerle, Isi, Luca und Oli für das liebevolle Kümmern.


Mit Schwung ins neue Jahr!

 

Start ins Jahr 2019



Wir wünschen ein glückliches und gesundes neues Jahr!


Frühere Berichte finden Sie im
Archiv