Aktuell



Klasse 9b im Theater


Die Klasse 9b war in der "Insel" und hat sich "Fuckfisch" , nach dem Roman von Juliette Favre angesehen.



Artist in school


Die Klasse 2a freut sich sehr, bei dem Projekt Artist in School teilnehmen zu dürfen. Jeden Mittwoch besucht uns die Künstlerin Olga Sora-Lux in der Klasse. Wir arbeiten mit verschiedenen Materialien und es sind schon viele tolle Kunstwerke entstanden.  Wir sind gespannt welche tollen Ideen Frau Sora-Lux noch für uns vorbereitet hat und freuen uns auf ein tolles, kreatives Jahr mit ihr.



Weihnachtstütenaktion "Freude schenken" des Diakonischen Werks



Wir sammeln in den Schulklassen wie jedes Jahr für die Weihnachtstütenaktion und freuen uns, wenn Sie Ihrem Kind die unverpackten Spenden bis zum 28. November mitgeben.
Mehr erfahren Sie über die Ranzenpost.
Vielen Dank!
   


Bundesweiter Vorlesetag am 15.11.2019



Der Bundesweite Vorlesetag findet jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Gefördert von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung wird ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen gesetzt. Die Vorleser an diesem Aktionstag zeigen mit viel Leidenschaft, ehrenamtlich und unentgeltlich, wie schön und wichtig Vorlesen ist. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.
Unter dem Motto „Das Buch hat immer Zeit…“ lasen 14 Vorleserinnen und Vorleser in den Klassen und fanden erwartungsvolle Kinder vor, die gerne den Geschichten lauschten. Eine Insel der Ruhe für allen Beteiligten stellte sich in dem oft so quirlig lebendigen Schulhaus ein. Beim Zuhören konnte jeder in seine eigene Gedankenwelt tauchen.
Liebe Vorleserinnen und Vorleser, Sie haben mit Ihrer Teilnahme am Vorlesetag dazu beigetragen, Kinder zum Lesen anzuregen, in die Welt der Bücher zu führen und den Kindern noch mehr Lust zum Lesen zu machen. 
Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich an der Pestalozzischule am "Bundesweiten Vorlesetag" beteiligt und zum Gelingen beigetragen haben!




 

Eindrücke aus den Klassen
   

Martin Stefan liest in der Klasse 3c...


....vom allseits geliebten Sams.


Lesekreis in der Klasse 9a

Thomas Rößler liest in der 6a
"Ohne Handy..."

Nachdem Thomas Lindemann in der 1a aus Astrid Lindgrens "Pippi Langstrumpf" vorgelesen hatte...


....haben die Kinder Spaß an kreativen Aktionen dazu


In der 3a las Alexandra Ries "Oskar, der Detektiv" von Barbara Wendelken...spannend!


Martin Pötzsche las in der 2b "Auf die Piste, fertig los",
ein Buch über Freundschaft, geschrieben von Bastian Schweinsteiger und Felix Neureuther.


Anschließend werden die Kuscheldecken ausgepackt und...


...die Schmökerzeit beginnt.


In der 1b las Elke Frey "Oma und Frieder"
Dazu gab es ein Lesepicknick in der Sporthalle


Stefanie Stindl las den 2a-Kinder "Frederick" vor.

In der 4c las Tina Eicke....

..."Nicht drücken" von Bill Cotter vor.

Die VKL 3 und die Klasse 4a lasen gemeinsam.
Zum Bericht mit weiteren Fotos geht es hier

DANKESCHÖN!


ARD Hörspieltage


Die Klasse 3c war bei den ARD Hörspieltagen. Die Kinder hörten begeistert dem Livehörspiel "Magdeburg hieß früher Madagaskar" zu.




Kunsthallenbesuche der Zweitklässler


In den letzten Wochen kam donnerstags in der 2. Klasse besondere Freude auf: es geht in die Kunsthalle. Über mehrere Wochen folgte dort auf die angeleitete Kunstbetrachtung in der Orangerie, Jungen Kunsthalle oder im Haupthaus der Kunsthalle die Eigengestaltung der Kinder. Die Kunstpädagoginnen boten verschiedenste Techniken an, die von den Kindern mit viel Spaß und Kreativität ausprobiert wurden.
Die 2b-Kinder gestalteten eigene Versteckbilder zu den „Impressionen 13“  von Wassily Kandinsky. Zu LeBruns „Herakles befreit Hesione“  wurden wunderschöne Drucke hergestellt, die mit Pastellkreiden bearbeitet wurden. Nach der Betrachtung des Gemäldes „Der Eiffelturm“ bauten die Zweitklässler ihren eigenen Turm und hielten ihn danach auf einem Bild fest.  Sie besuchten die Ausstellung „Kunst und Mode“, entwarfen ihre eigenen Puppen dazu und präsentierten eine wild-lustige Modenschau. Nach der Bildbetrachtung von Ernst Ludwig Kirchners „Tänzerin“  wurde in der Rotunde der Orangerie Cancan getanzt und danach ein eigenes Gemälde mit Tänzer oder Tänzerin erschaffen.
Diese Besuche in der Kunsthalle werden den Kindern noch lange im Gedächtnis bleiben!


Beim Klick ins Foto begleiten Sie die Klasse 2b über fünf Wochen in der Kunsthalle.
Viel Spaß beim Anschauen!



Online-Abstimmung für das Projekt  „Wer will fleißige Handwerker sehen?“

 
Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder am Schulwettbewerb „SpardaImpuls“ der Sparda-Bank Baden-Württemberg teilnehmen können.

Dieses Mal mit dem Projekt: „Wer will fleißige Handwerker sehen?“. Wir möchten unsere Klassenzimmer mit mobilen Kreativ-Kisten ausstatten, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, projektartig oder auch bei spontanen kreativen Einfällen den Hammer oder die Feile in die Hand zu nehmen und eine Idee zu verwirklichen.

Vom 11. November bis 6. Dezember 2019 können Sie kostenlos für die Pesta abstimmen.
Das Profil unserer Schule ist auf der SpardaImpuls-Homepage ab sofort freigeschaltet.  

Sie erreichen es direkt unter:  https://www.spardaimpuls.de/profile/pestalozzischule-durlach/

Zur Teilnahme an der Abstimmung geben Sie dort Ihre Mobilfunknummer ein. An diese wird daraufhin eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, die 48 Stunden gültig sind. Diese drei Codes entsprechen drei Stimmen, die Sie für die Pestalozzischule abgeben können.


Die Abstimmung ist kostenlos und Ihre Mobilfunknummer wird von der Sparda-Bank nicht für Werbezwecke verwendet.
Die 250 meist gewählten Projekte werden mit Preisen zwischen 250 € und 4000 € gefördert. Außerdem gibt es weitere Preise für besonders beeindruckende Projekte.

Noch bis zum 6. Dezember brauchen wir SIE! Jede Stimme zählt!

Unterstützen Sie uns und erzählen Sie gerne Freunden und Bekannten von dieser Abstimmung! Herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Klaus Kühn, Rektor

 

Tag der Berufsorientierung an der Pestalozzischule am 8.11.2019




Der Tag der Berufsorientierung startete an der Pestalozzischule vormittags für die Klassenstufen 7-10 mit der craft.ROAD­SHOW. Dieser Baustein des Aktionsprogramms Handwerk in Sachen Nachwuchsgewinnung entstand in enger Kooperation zwischen der Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe und der Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe. Der zeitgemäße und junge Ansatz wirbt an Klasse 7 an Karlsruher Schulen für das Handwerk.
Die Schülerinnen und Schüler nahmen das Angebot sehr interessiert und mit viel Spaß auf. Malermeister und Spaßmacher Oliver Gimber, bekannt für seinen "Witz vom Olli" sorgte für besonders gute Laune bei allen Beteiligten.
Der Tag der Beruforientierung wurde am Nachmittag mit der 15. Azubi-Börse von 15 bis 17.30 Uhr in der Festhalle Durlach fortgeführt.


Impressionen der craft.ROAD SHOW


Herr Reifsteck, Geschäftsführer Region Karlsruhe (links), Herr Jonait, Agentur für Arbeit (Mitte)
und Schulleiter Klaus Kühn

Olli beim Autogramme schreiben
Oliver Gimber mit Klaus Kühn

Herr Reifsteck, Konrektorin Neda Aschbach
und Klaus Kühn
zum Facebook-Post

Die Online-Plattform durlacher.de berichtet hier



15. Durlacher Azubibörse

Die Durlacher Azubi-Börse fand am 8.11.19 in der 15. Auflage statt. Insgesamt stellten sich 29 Unternehmen mit verschiedenen Berufsbildern den Schülerinnen und Schülern aus allen Durlacher weiterführenden Schulen vor. Aufgrund der Vielzahl der Anbieter fand die Azubibörse in diesem Jahr in der Festhalle Durlach statt. Das großzügigere Raumangebot wurde gerne von allen Beteiligten genutzt und bot die Grundlage für einen regen und intensiven Austausch zwischen den Betrieben und den anwesenden Jugendlichen. Die Pestalozzischule bedankt sich bei allen Beteiligten für den Einsatz.

   
   
   
   
   
   




Im Staatstheater: Max und Moritz

Die Klasse 3c war zu Besuch im Staatstheater als Probepublikum für das Weihnachtsmärchen"Max und Moritz".

 


Schöne Herbstferien!





Der Pesta-Fanshop



Der Bestellzeitraum im Pesta-Fanshop ist beendet.
Der Förderverein der Pestalozzischule informierte hier darüber.
Wir halten Sie auf dem Laufenden, wenn es wieder eine Bestellmöglichkeit gibt.
 

Klasse 9b im Kino


Die Klasse 9b war in der Schauburg und hat das Biopic "Nurejew – The White Crow", über die wahre Geschichte des sowjetischen Ballett-Stars Rudolf Nurejew, der sich in den Westen absetzte, angeschaut. Mit ihrer Lehrerin Angelika Laubenstein freut sich die Klasse auf weitere gemeinsame Unternehmungen, die in den nächsten Monaten geplant sind.

 


 
 
Neue Schülersprecherinnen


Herzlichen Glückwunsch an Joanna und Alina, die als Schülersprecherinnen gewählt wurden!


Unsere Elternbeirätinnen mit Kopf, Herz und Hand



Herzlichen Glückwunsch an unsere frisch gewählten Elternbeirätinnen
Frau Katharina Stößel (rechts) und Frau Sylvie Hoffmann (links)


Der Himmel über der Pesta


 


Herbstzauber


Die Kinder der Klasse 1a haben mit Naturpädagogin Margarete Ratzel, ihrer Klassenlehrerin Friederike Mackowski und Erzieher Roman Blum den Herbst gesucht und natürlich gefunden! Im Durlacher Schlossgarten wurden die herbstlichen Fundstücke sortiert und zu Mandalas arrangiert. Das war eine Herausforderung, die den Erstklässlern gut gelang und viel Spaß machte.

   
   
   



Wir lieben Mathe!


Der Förderverein unterstützte die Klassen 2a und 2b finanziell bei der Anschaffung eines sehr motivierenden Matheübungsheftes. Die Zweitklässler sind begeistert von den Heften und wollen am liebsten dauernd rechnen, rechnen, rechnen! Herzlichen Dank an den Förderverein!

 
   
   
 
 

Lehrerkollegium besucht unseren Lieferanten für das EU-Schulprogramm


Seit dem Schuljahr 2017/18 nehmen wir am "EU-Schulprogramm" teil. Die Pestalozzischule wird ein Mal wöchentlich mit Obst beliefert, das dann über die Klassenlehrerinnen kostenlos an die Grundschüler verteilt wird und bei den Kindern großen Anklang findet.
Unser Lieferant ist der Obsthof Wenz in Pfinztal-Söllingen. Das Lehrerkollegium besuchte den Obsthof im Rahmen des Lehrerausfluges und wurde herzlich empfangen. Köstliche Apfelsorten durften verkostet werden und Herr Wenz informierte uns bei einer interessanten Führung über seinen Betrieb.
Wir bedanken uns herzlich! Unsere Schüler freuen sich schon auf die nächste leckere Obstlieferung!


Schulleiter Klaus Kühn bedankt sich bei Herrn Wenz
 


Zweitklässler unterwegs


Die Kinder der Klassen 2a und 2b waren mit Naturpädagogin Margarete Ratzel unterwegs und haben rund um die Schule viel Interessantes entdeckt und erfahren. Wer wusste, dass unser Werkrealschulhof voller Plantanen steht und unser Grundschulhof voller Linden? Wer wusste, dass direkt neben der Schule eine wundervolle Säulenpappel mit geschätzten 25 Metern Höhe zu bestaunen ist? Die klimawandelgeplagten Bergahornbäume in der Schulumgebung können die Schulkinder in 20 Jahren nicht mehr sehen und auch den Rosskastanien in der Straße vor der Schule setzen die heißen Sommer sehr zu. Nach der erfolgreichen Rettung eines Regenwurmes ging es beladen mit Blättern und anderen Fundstücken zurück zur Schule. Dort entstanden farbenfrohe Frottagen mit den Blättern.


Ganz eindeutig...der Herbst ist da!

Eine Baumhasel am Schulhaus

Nüsse der Baumhasel

Die giftigen Beeren von Eibe und Liguster kennen die Kinder jetzt.

Die beeindruckende Säulenpappel


Wilder Wein, Linden und ein Jubiläumstulpenbaum
auf dem Grundschulhof


Fundstücke
und schöne Entdeckungen gibt es überall, wenn man die Augen offen hält


Blätterfrottage....das macht Spaß!
 

Spende für den Gerald Rieger Schulfonds


Der  Gerald Rieger Schulfonds bedankt sich herzlich bei den Organisatoren des Turmberglaufs 2019 für eine Spende von 220 €.




Einladung Jahreshauptversammlung des Fördervereins



Eine Einladung zur Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins finden Sie hier



Kinderlauf des 27. Durlacher Turmberglaufs


Viele laufbegeisterte Pestakinder der Jahrgänge 2008 bis 2014 nahmen am 5.10.2019 am Kinderlauf des
27. Durlacher Turmberglaufes teil. Je nach Jahrgang liefen sie eine Runde (400 Meter) oder zwei Runden (800 Meter) durch den Durlacher Schlossgarten. Die stolzen Läufer erhielten alle eine Medaille. Die ersten drei Plätze bekamen zusätzlich eine Bronze-, Silber- oder Goldmedaille.
Herzlichen Glückwunsch an die kleinen Supersportler!

   
   
   
   
   
   
Auf durlacher.de gibt es wieder eine Galerie mit vielen schönen Fotos hier



Spielen, Basteln, Rechnen


Die Kastanienbäume rund um die Schule versorgen uns im Herbst
mit großen Mengen an Kastanien. Bestens geeignet zum Spielen, Basteln und Rechnen.
 

Übergangsverfahren Klasse 4


Liebe Eltern unserer Viertklässler, die Termine für das Übergangsverfahren von der Grundschule an eine weiterführende Schule, die Ihnen gleichzeitig einen Überblick über das gesamte Verfahren geben, finden Sie hier.



Unsere Schule im Schuljahr 2019/2020



Wir sind eine Grund- und Werkrealschule. Die Gesamtzahl der Schülerinnen und Schüler liegt bei  ca. 490 davon besuchen etwa 260 Kinder den Grundschulbereich (Grundschulklassen und Vorbereitungsklassen) und etwa 230 Schülerinnen und Schüler unsere Werkrealschule (Werkrealschulklassen und Vorbereitungsklassen).

In unserem Haus beherbergen wir insgesamt 24 Klassen:
- 11 Klassen in der Grundschule mit einem Wahlangebot für die Ganztagsschule
- 10 Klassen in der Werkrealschule
- 3 Vorbereitungsklassen (Deutsch-Intensivmaßnahmen), davon eine in der Grundschule und zwei in der Werkrealschule.

Das Schulgebäude wurde im Jahr 1914/15 erbaut. Im Schuljahr 2014/15 konnten wir unser 100-jähriges Jubiläum feiern. Unser Schulhaus ist ein dreistöckiges unterkellertes Gebäude. Sowohl im ausgebauten Dachgeschoss als auch im Keller befinden sich Unterrichts- und Fachräume.

Die Schule verfügt über zwei Schulhöfe. Der umzäunte Grundschulhof wird in den Pausen von den 1. und 2. Klassen genutzt. Das Gelände auf der Rückseite des Gebäudes wird als Schulhof für die Klassen 3  bis 10 und bis 16.00 Uhr von den Ganztagsklassen genutzt. Ein eingezäunter Sportplatz mit Tartanbelag und ein städtischer Spielplatz befinden sich ebenfalls auf dieser Seite des Gebäudes.

Es stehen 27 Klassenräume und drei Räume für die ergänzende Betreuung zur Verfügung. Außerdem existieren zahlreiche Fachräume wie Küche, zwei Computerräume mit Beamer, ein MNT-Raum, ein Musiksaal, ein Musikzimmer, zwei Technikräume sowie ein komplett ausgestatteter Fachraum für Aktivitäten rund um die Berufsorientierung („Talent Company“) initiiert von der Strahlemannstiftung. 10 Klassenzimmer sind inzwischen mit Beamern ausgestattet, die eine zeitgemäße und moderne Nutzung der digitalen Medien auch während des Unterrichts ermöglichen. Zwei Sprechzimmer stehen zur Verfügung. Im Gebäude befinden sich außerdem die Küche für den GT-Bereich, drei Essensräume und eine Spülküche. Es gibt einen Lehrmittelraum, einen Lehrerarbeitsraum und eine Schülerbibliothek.

Gegenüber der Schule sind in der Bleichstraße Räumlichkeiten für das Schülercafé angemietet. Dies wird vor allem über die Mittagszeiten (Essensangebot) von den Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule genutzt. Ebenso ist dort ein Elterncafé in Kooperation mit der AWO untergebracht.

Außerdem gehört zur Schule ein Schulgarten mit einer Gesamtgröße von etwa 700 m², der in einem Kleingartengelände an der Durlacher Allee liegt.
Der Schule angeschlossen ist eine komplett ausgestattete Sporthalle.
Die Räumlichkeiten der „Lozzi“, über der Sporthalle gelegen, werden von den Ganztagsklassen genutzt.
Rektor Klaus Kühn und Konrektorin Neda Aschbach sowie 43 weitere Kolleginnen und Kollegen, 3 Berufseinstiegsbegleiterinnen, ein „Fellow“, acht Erzieher/innen, zwei Sekretärinnen, ein Hausmeister, eine Schulsozialarbeiterin und zwei Köchinnen leben, arbeiten und lernen mit den Schülerinnen und Schülern.


Goldener Herbstanfang auf dem Grundschulhof

 

Sicherer Schulweg


Die Stadt Karlsruhe erstellt Schulwegpläne, die für das gesamte Einzugsgebiet einer Schule sichere Schulwege zeigen und Eltern bei der Wahl eines geeigneten Weges unterstützen.
Den Schulwegplan für die Pestalozzischule finden Sie hier
Elternbriefe mit weiteren Informationen zum sicheren Schulweg gibt es hier auf deutsch, englisch, russisch, türkisch, spanisch und italienisch.
Wir sind eine der acht Karlsruher Schulen, die eine Elternhaltestelle eingerichtet haben. Bitte nutzen Sie unsere Elternhaltestelle, wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen.
Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern einen sicheren Schulweg!






Einladung zur Hausaufgabenbetreuung


Klappt es mal nicht so mit den Hausaufgaben? Dann schaut doch in der täglichen,
kostenfreien Hausaufgabenbetreuung vorbei! Da wird euch geholfen!


Einschulungsfeier am 14.9.2019


Die Schulanfänger sitzen seit Wochen schon in den Startlöchern und können es kaum erwarten. Am Samstag war es soweit und damit wurde endlich auch die Schulgemeinschaft komplettiert.
Begrüßt wurden die Familien und Kinder von Herrn Kühn und den Zweitklässlern, die ein kleines Programm zusammengestellt hatten. Alle miteinander schmetterten „Die Schule ist wie ne große Tüte“. Die 2a-Kinder zeigten ein Theaterstück über die kleine Raupe Nimmersatt und die 2b-Kinder sangen die Einschulungshymne „Hurra ich bin ein Schulkind“.
Danach endlich wurden die Klassen aufgerufen und durften zu ihrer 1. Schulstunde gehen: Klasse 1a mit Lehrerin Friederike Mackowski, Klasse 1b mit Lehrerin Stephanie Bärmann, Klasse 1c mit den Lehrerinnen Lisa Meinzer und Jutta Weick, die VKL1 mit ihrer Lehrerin Magdalena Holz. Ebenfalls vorgestellt wurden das Erzieherteam Frau Glück und Herr Blum sowie die Schülerpaten aus den 7.Klassen.
Für die wartenden Eltern bot der engagierte Förderverein, unterstützt von den 9. Klassen, Kaffee und Brezeln an. Dank der Zweitklasseltern, die fleißig gebacken hatten, gab es dazu eine leckerere Auswahl an Kuchen. So gestärkt nahmen die Familien ihre stolzen Schulkinder in den Klassenzimmern in Empfang und verbrachten hoffentlich noch einen schönen Tag!
Ein herzliches Willkommen unseren Erstklässlern mit ihren Familien und eine tolle Schulzeit für euch!


Der große Tag ist da!


Die stolzen Zweitklässler gestalten die Feier


Schulleiter Klaus Kühn, Konrektorin Neda Aschbach, Klassenlehrerin
Friederike Mackowski und Erzieher Roman Blum nehmen die Kinder in Empfang


Die 1b mit Klassenlehrerin Sephanie Bärmann und Erzieherin Ute Glück


Die 1c mit den Klassenlehrerinnen Jutta Weick und Lisa Meinzer
Auch die Schülerpaten aus der 7.Klasse sind immer dabei


Hurra! Los geht´s zur 1. Schulstunde!
Die Zweitklässler und alle anderen
wünschen viel Spaß!

Der Förderverein und die 9.Klassen sorgen
für Erfrischungen

Vielen Dank an die kuchenspendenden
Zweitklasseltern!

Pesta-Fanartikel gab es auch.
Erhältlich beim Förderverein!

Herzlichen Dank an alle, die mithalfen, dass dieser Einschulungstag für die Schulanfänger zu
einem schönen Erlebnis wurde!



Schülervollversammlung am 13.9.2019



Zur 1. Schülervollversammlung des Schuljahres begrüßten Verbindungslehrerin Heike Ostmann und Joanna mit der tanzenden 4b und den singenden Zweitklässlern die Schülerinnen und Schüler.


Schulleiter Klaus Kühn sprach zu den Schülern und stellte anschließend neue Kolleginnen
und Kollegen vor:
Herr Knopf, Herr Ridder, Frau Weick, Frau Meinzer,
Frau Leibing, Frau Kraft, Frau Kern und Frau Holz.
Herzlich willkommen!


Herr Hornauf und Frau Hartmann betreuen ab sofort zusammen mit Frau Bräuninger das Schülercafé.
Die Schüler wurden herzlich eingeladen zum
Mittagessen oder frühstücken vorbeizukommen, oder sich morgens an der Sandwichbar ein tolles Vesper selbst zusammen zu stellen.


Alina, Joanna und Trinity möchten
Schülersprecherinnen werden.
Ramish stellte die Streitschlichter vor.
   


Liebe Fünftklässler! Herzlich willkommen!


Am 12.9.2019 wurden die neuen Fünftklässler gemeinsam mit ihren Eltern in die Schulgemeinschaft aufgenommen. Begrüßt wurden sie von unserer Schulleitung, Klassenlehrerin Susanne Kern und den Sechstklässlern, die in Kooperation mit dem Kunst- und Kulturverein Tiyatro Dialog
ein kleines Theaterstück zeigten.
Wir begrüßen euch herzlich bei uns und wünschen ein schönes, erfolgreiches und fleißiges 5.Schuljahr!



Gottesdienst der Grundschule


Mit dem Thema "Maß nehmen" führte Pfarrer Johanes Kurz die Grundschulkinder im Luther-Melanchthon-Gemeindezentrum durch den Schuljahresanfangsgottesdienst. Wie immer wurde er an der Orgel von Lehrerin Angelika Laubenstein begleitet.

 


Lehrerkollegium 2019/20


Aktuelle Informationen zum Lehrerkollegium finden Sie hier


Los geht´s!



Wir wünschen allen ein erfolgreiches, interessantes, spannendes und
glücklich machendes Schuljahr!



Frühere Berichte finden Sie im
Archiv